Sie sind hier:

Der erste Besuch in Düsseldorf

20.09.2010,
 20:47 Uhr

Heute Morgen ging es schon sehr früh los. Zuerst zum Flughafen nach Zürich und dann nach Düsseldorf. Wir sind schon alle drei (Silvana, Marco begleiten mich) sehr gespannt was uns in Düsseldorf erwartet. Bisher hatten wir sehr positive Eindrücke. Geplant ist ein Treffen mit Herrn H., er ist für das Management am Life Science Center verantwortlich.

Nachdem wir in Düsseldorf gelandet sind, geht es mit dem Taxi zum Merowingerplatz 1a. Dort angekommen sind wir sehr positiv beeindruckt, als wir vor dem Gebäude stehen. Der Temin findet im Center Management statt, zu dem auch Herr H. Leiter des Life Science Center gehört, mit dem wir gleich unsere Besprechung haben.
Der Empfang ist recht herzlich und nach ungefähr zwei Stunden ist klar, dass wir mit dem Life Science Center eine sehr professionelle Adresse gefunden haben. Es können alle unsere Anforderungen zur Installation unseres Produktionslabors umgesetzt werden. Nachdem alle Punkte besprochen waren die wir uns vorgenommen haben war klar, dass wir jetzt eigentlich nur noch einen geeigneten ‚Raum‘ innerhalb des Life Science Center finden müssen. Wie wir erfahren stehen im Moment nicht viele Laborräume zur Verfügung.

 

 

Die Spannung steigt, Herr H. geht mit uns zum erste freien Labor, wir sind alle neugierig, ob das was wir gleich sehen auch für uns geeignet ist. Zuerst erklärt uns Herr H. den generellen Aufbau des Technologiezentrum, welches von außen aussieht wie  der Buchstabe ‚L‘ und auch deshalb als das L-Gebäude bezeichnet wird. Die Räumlichkeiten machen auf mich einen sehr guten Eindruck, es ist alles sehr durchdacht aufgebaut. Die Räume sind allesamt sehr modern und hell gestaltet. Ich finde das hier eine angenehme Atmosphäre herrscht und sich schon nach kurzer Zeit ein sehr gutes Gefühl einstellt. Während dieser ‚Besichtigung‘ habe ich oft das gerade gesehene mit unserem Labor in London verglichen und mir oft gedacht, dass das eine oder andere Detail London entsprich, oder auch nicht. Na ja was soll ich sagen, das  zweite Labor, welches uns gezeigt wurde war genau nach unseren Vorstellungen, was die Größe und auch die Ausstattung betrifft. Ich dachte mir sofort, das ist unseres! Auch meine beiden Kollegen waren dieser Meinung und so waren wir uns gemeinsam sicher unser zukünftiges Labor gefunden zu haben.
Zum Schluss haben wir noch gemeinsam kurz das weitere  Vorgehen besprochen, ein weiteren Termin mit Herrn Heck ausgemacht, dann mussten wir schon wieder Richtung Flughafen um wieder nach Hause zu fliegen.
Als wir im Flugzeug nach Zürich saßen, waren wir uns eigentlich ziemlich sicher dass das nicht der letzte Besuch im Life Science Center in Düsseldorf war.
Soviel zu unserem ersten Besuch in Düsseldorf, bis bald
Jochen

0 Comment (s)

Write a comment

Copyright © 2014 GATC Biotech AG. Alle Rechte vorbehalten.
RSS-Feed twitter facebook google plus linkedin xing